Mittwoch, 19. Februar 2014

Premiere: Mandelmus selber machen!

Heute hatte ich mega Lust auf die "Best Riegel" aus "Vegan for Fit". Doch mir fehlte weisses Mandelmus. Da ich zu faul war, nochmal das Haus zu verlassen und von der WG heute auch kein Kurierdienst zu erwarten war, beschloss ich, das Nussmus selber zu mixen. Ich hab das bis anhin noch nie gemacht, immer nur davon gelesen. Die Herstellungszeiten variierten da zwischen 20 Minuten (!) und mehreren Stunden. Ich wollte mir selber ein Bild davon machen. Rezept hatte ich keines, aber im Kopf noch die ein oder anderen Hinweise. So war ich mir sicher, dass ich das Ganze ohne Zusatz von Öl machen wollte. Da ich keine ganzen Mandeln hatte, nahm ich einfach 200 g gemahlene. Ab damit in den Bianco Puro und das Programm "Nuts" (also Nüsse) starten. Da ich keinen Anhaltspunkt hatte, wie lang ich dieses Programm verwenden sollte und es schon nach 23 Uhr war (bisschen laut...), probierte ich einfach ein bisschen rum und schaute, was passiert. Nach gut 1,5 Stunden war ich mit dem Ergebnis zufrieden :)
Ich hatte allerdings die Geduld nicht, zu warten, bis das Mandelmus fertig war, um die Best Riegel zuzubereiten. Daher nahm ich für die Riegel dunkles Mandelmus...auch lecker!

Langsam wird eine pastige Masse aus den Mandeln

Aha, man sieht nun endlich, wie das Mandelöl austritt!

Jetzt kann es nicht mehr allzu lange dauern!

Noch ne Runde, dann ist Schluss...ist schon nach Mitternacht ;)

Tadaaa! Cremiges und leckeres Mandelmus ist fertig.
Nächstes Mal nehme ich die doppelte Menge.




Kommentare:

  1. Sieht auf jeden Fall gut gelungen aus :) Ich find das auch immer wahnsinnig teuer. Ist das denn ein besonderer Mixer oder ein ganz normaler? Weil, ich kann mir nicht vorstellen meinen so lange laufen zu lassen.. uiuiui..
    Ich denke mit ganzen Mandeln wird das Ergebnis dann noch besser, weil die nich so trocken sind :)

    Viele Grüße, Steffi ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi
    Danke dir, bin auch zufrieden rein äusserlich. Geschmacklich allerdings könnte es noch besser sein. Ich hab halt auch konventionelle, gehackte Mandeln genommen. Nächstes Mal nehme ich auf jeden Fall Bio Mandeln und röste sie vorher noch an (hab gelesen, das mache geschmacklich noch viel aus).
    Mein Mixer ist ein Hochleistungsmixer, der extra für solche "Härtefälle" hergestellt wurde. Mit einem normalen Pürierstab oder Mixer kann das echt in die Hose gehen wegen der Überhitzung. Ich lasse den Mixer nicht ununterbrochen 1,5 Stunden laufen, sondern hab zwischendurch immer wieder die Masse von den Ecken des Behälters hinunter geschabt und auch mal 5 Minuten ruhen lassen. Das Öl tritt in der Ruhezeit ebenfalls aus. Mein Mixer ist der Bianco Puro (siehe letzter Blogpost), mit günstigeren Modellen kriegt man Mandelmus aber auch gut hin.
    Liebe Grüsse, Corina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    Oh ich sehs :) der kann wirklich was..
    ja, ich find auch, dass Nüsse geröstet viel besser schmecken.
    Dann wünsch ich dir viel Spaß beim Experimentieren ;)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde das auch gern ausprobieren! Aber wenn du mit deinem Hochleistungsteil und gemahlenen Mandeln schon 1,5 Stunden hast, komme ich mit meinem Pürierstab da wohl nicht weit, oder?

    Die Mandeln vorher anzurösten, ist sicher eine gute Idee. Die Pinienkerne für die Pesto schmecken geröstet auch gleich viel besser.

    AntwortenLöschen
  5. Ab damit in den Bianco Puro und das Programm "Nuts" (also Nüsse) starten. ... mixerbianco.blogspot.de

    AntwortenLöschen